Reiterferien am Strand

Afrika, Tunesien, Djerba, weltweit–Der Traum eines jeden Reiters:

Reitstallhttp://www.reiterferien-am-strand.de/Reitstall.html

Ausbildung der Pferde:

Die von Martine selbst ausgebildeten und täglich trainierten Pferde sind sehr gängig, allesamt vorwärtsstrebend, absolut geländesicher und reagieren mit einer unbeschreiblichen Leichtigkeit auf jede reiterliche Hilfe.

Selbst die temperamentvollsten Exemplare sind auf diese Weise sehr einfach zu regulieren.

Die Anlage:

6 luftige Boxen, 4 sehr große teil-überdachte, Schatten spendende Paddocks / Ausläufe, 1 großer Reitplatz / Sandkoppel und ein eigener Brunnen machen die Anlage perfekt.

Das absolut Einmalige

an dieser Ranch auf Djerba ist, dass Martine ihre Hengste so aneinander gewöhnt hat, dass sie paarweise auf den großen Paddocks untergebracht sind.
So haben sich über Jahre innige Freundschaften entwickelt.
Im Gegensatz zu fast allen anderen Ställen haben diese Hengste also die notwendigen, sozialen Kontakte, wodurch sie sehr entspannt sind.

In den Boxen stehen die Pferde nicht auf Sand, sondern auf Stroh, was die meisten Reitställe auf der Insel sicher als Verschwendung ansehen. Es kommt aber der Gesundheit der Tiere zugute.

Auch werden den Pferden hier regelmäßig Karotten und frisches, saftiges Gras gegönnt – Leckerbissen, die sonst nur wenige Pferde in dieser Region zu Gesicht bekommt.

Pferdehttp://www.reiterferien-am-strand.de/Pferde.html

11 stolze Araber- und Berber-Pferde:

Sie haben alles, was das Glück eines Reiters ausmacht:

Spaß an der Bewegung und Arbeit, einen freundlichen Charakter und viel Zuneigung zum Menschen.

Wie von einer erfahrenen, holländischen Reiterin nicht anders zu erwarten, haben ihre wundervollen Pferde hier ein selten schönes Zuhause gefunden!

Von herzlicher Zuwendung, täglicher, vorbildlicher Pflege und viel freiem Auslauf über individuelle Ernährung bis hin zur medizinischen Versorgung fehlt es diesen Pferden an nichts.

Kartehttp://www.reiterferien-am-strand.de/Karte.html

4 zu 3 Angebot!!!
4 Reiter zahlen den Preis von 3 Reitern – 296 €

Der Traum eines jeden Reiters:

Martine hat ihn sich erfüllt. Mit ihrem Mann und ihren beiden kleinen Kindern lebt sie ganzjährig auf der südtunesischen Sonneninsel und hat dort ihr Pferdeparadies verwirklicht. Dieses teilt die junge Familie gerne mit alltagsmüden, erlebnisfreudigen Urlaubern und Reitern, die hier ihren eigenen Traum vom freien Reiten am Strand und Baden mit den Pferden im Meer in die Tat umsetzen möchten und können. Martine spricht 6 Sprachen fließend: Holländisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Arabisch.

 

Der Traum eines jeden Reiters:

Martine hat ihn sich erfüllt. Mit ihrem Mann und ihren beiden kleinen Kindern lebt sie ganzjährig auf der südtunesischen Sonneninsel und hat dort ihr Pferdeparadies verwirklicht. Dieses teilt die junge Familie gerne mit alltagsmüden, erlebnisfreudigen Urlaubern und Reitern, die hier ihren eigenen Traum vom freien Reiten am Strand und Baden mit den Pferden im Meer in die Tat umsetzen möchten und können. Martine spricht 6 Sprachen fließend: Holländisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Arabisch.


Ausbildung der Pferde:

Die von Martine selbst ausgebildeten und täglich trainierten Pferde sind sehr gängig, allesamt vorwärtsstrebend, absolut geländesicher und reagieren mit einer unbeschreiblichen Leichtigkeit auf jede reiterliche Hilfe.

Selbst die temperamentvollsten Exemplare sind auf diese Weise sehr einfach zu regulieren.


11 stolze Araber- und Berber-Pferde:

Sie haben alles, was das Glück eines Reiters ausmacht:

Spaß an der Bewegung und Arbeit, einen freundlichen Charakter und viel Zuneigung zum Menschen.

Wie von einer erfahrenen, holländischen Reiterin nicht anders zu erwarten, haben ihre wundervollen Pferde hier ein selten schönes Zuhause gefunden!

Von herzlicher Zuwendung, täglicher, vorbildlicher Pflege und viel freiem Auslauf über individuelle Ernährung bis hin zur medizinischen Versorgung fehlt es diesen Pferden an nichts.


Die Anlage:

6 luftige Boxen, 4 sehr große teil-überdachte, Schatten spendende Paddocks / Ausläufe, 1 großer Reitplatz / Sandkoppel und ein eigener Brunnen machen die Anlage perfekt.

Das absolut Einmalige

an dieser Ranch auf Djerba ist, dass Martine ihre Hengste so aneinander gewöhnt hat, dass sie paarweise auf den großen Paddocks untergebracht sind.
So haben sich über Jahre innige Freundschaften entwickelt.
Im Gegensatz zu fast allen anderen Ställen haben diese Hengste also die notwendigen, sozialen Kontakte, wodurch sie sehr entspannt sind.

In den Boxen stehen die Pferde nicht auf Sand, sondern auf Stroh, was die meisten Reitställe auf der Insel sicher als Verschwendung ansehen. Es kommt aber der Gesundheit der Tiere zugute.

Auch werden den Pferden hier regelmäßig Karotten und frisches, saftiges Gras gegönnt – Leckerbissen, die sonst nur wenige Pferde in dieser Region zu Gesicht bekommt.


Die Sattelkammer:

In der Sattelkammer findet man alles, was man in einem gut sortierten europäischen Stall auch vorfinden würde. Das Material ist in hervorragendem Zustand, die Sättel von bester Qualität und sehr angenehm im Sitz.
Auch mehrere Reitkappen stehen den Gästen zur Verfügung – wobei die eigene Kappe sicher immer am Besten passt. Es besteht keine Kappenpflicht in Tunesien. Somit ist es jedem selber überlassen, ob er eine tragen möchte oder nicht.


 

Die Sattelkammer:

In der Sattelkammer findet man alles, was man in einem gut sortierten europäischen Stall auch vorfinden würde. Das Material ist in hervorragendem Zustand, die Sättel von bester Qualität und sehr angenehm im Sitz.
Auch mehrere Reitkappen stehen den Gästen zur Verfügung – wobei die eigene Kappe sicher immer am Besten passt. Es besteht keine Kappenpflicht in Tunesien. Somit ist es jedem selber überlassen, ob er eine tragen möchte oder nicht.

Weitere Tiere auf dem Hof:

Neben den Pferden leben noch weitere Tiere auf der Ranch, wie z.B. 3 herzliche Hunde. Alle sehr freundlich!

Fotos folgen!

Besuchen Sie uns bei: